Gefördert durch

Kontakt
Bürozeiten:

Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Schellingstraße 65

80799 München

Telefon: (089)282076    

Fax: (089) 2805532

info@muenchner-forum.de

Suche

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Veranstaltungen von Mitgliedern aus Verein und Programmausschuss des Münchner Forums sowie von Kooperationspartnern.

Mittwoch
Okt292014

Der öffentliche Verkehr – Katalysator für die Stadtentwicklung 

Die Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG), das Fachgebiet für Siedlungsstruktur und Verkehrsplanung und der Lehrstuhl für Raumentwicklung der TU München – setzen die gemeinsame Vortragsreihe „Der öffentliche Verkehr - Katalysator für die Stadtentwicklung“ in diesem Winter fort.
Veranstaltungsort: Technische Universität München, Vorhoelzer Forum, 5. Stock Eingang Arcisstraße 21


Mo 17.11.2014, 18:30 - 20:30 Uhr
 „Schwabinger Tor - ein neues Stadtquartier mit Tram-Anschluss“

Referent: Lars Johannsen, Jost Hurler GmbH, Geschäftsführer

Mo 08.12.2014, 18:30 - 20:30 Uhr
„Das innovative Konzept der Stadtbahnlinie 5 in Köln“

Referent: Helmut Raßfeld, S RhineEstate GmbH, Geschäftsführer Projektentwicklung


Mo 12.01.2015, 18:30 - 20:30 Uhr
„Innovative funding solutions for new transport infrastructure - experience from Crossrail and the Northern Line Extension in London”

Referent: Richard De Cani, Transport for London, Director of Strategy and Planning

Organisation und Rückfragen:
Lukas Gilliard Technische Universität München Lehrstuhl für Raumentwicklung l.gilliard@tum.de
Münchner Verkehrsgesellschaft mbH Marieke Seidenstricker Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) Bereich Strategische Planungsprojekte seidenstricker.mar@swm.de

Die Einladung mit Wegbeschreibung finden sie hier

Dienstag
Mrz252014

Veranstaltungen des DGGL im April und Mai

 

Sehr gern möchten wir Sie auf zwei Veranstaltungen des DGGL Landesverbandes Bayern-Süd und des DGGL im April und Mai hinweisen:

 

// Mittwoch, 9. April 2014, 19.30 Uhr

„Bodenständigkeit“ – Völkisch-konservative Leitbilder und ihre Rezeption bis in die Nachkriegzeit dargestellt an den Konzepten Alwin Seiferts 

Vortrag von Dr. Ing. habil. Charlotte Reitsam

Seidlvilla München, Nikolaiplatz 1b, Gorbachzimmer

 

Weitere Informationen: Einladung "Bodenständigkeit"

     

// Sonntag, 27. April 2014 14.30 Uhr

Frühjahrsblüte in der Garchinger Heide 

Führung mit Dipl. Ing. Christine Joas, Geschäftsführerin des Heideflächenverein Münchener Norden e.V. 

Treffpunkt Parkplatz Garchinger Heide - s. Anfahrtskizze

 

Weitere Informationen: Einladung "Frühjahrsblüte in der Garchinger Heide"

 

// 21. Mai 2014 - 24. Mai 2014
DGGL-Landesverbandskonferenz und Bundeskongress in Verbindung mit der 56. GALK
Zukunft Stadtgrün - grün-blaue Infrastruktur im regionalen Kontext
Leipzig 

Weitere Informationen: http://www.dggl.org/bundesverband/aktuelle-termine.html

 

Mittwoch
Mrz192014

Der Bezirksausschuss Maxvorstadt lädt ein zur Buchvorstellung "Denkmal-Topographie Maxvorstadt"

Zum 40-jährigen Bestehen des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes gibt der Bezirksauschuss Maxvorstadt die Sonderedition „Denkmal-Topographie Maxvorstadt“ heraus, die alle Baudenkmäler im Stadtbezirk von Adalbert- bis Zieblandstraße umfasst.

Ergänzt wird die Publikation mit zwei Beiträgen:

Klaus Bäumler
Handlungswissen zum Denkmalschutz aus der Bürger-Werkstatt Maxvorstadt

Oskar Holl
Erholungslandschaft in der gewachsenen Stadt, Geschichtliches zur Entwicklung Münchens als Stadt und Stadtlandschaft

Am Donnerstag, den 10. April 2014, 18.00 Uhr im Zentralinstitut für Kunstgeschichte, vormals Meiserstraße 10 - Hörsaal, 2. Stock.

Unter diesem Link können Sie die Einladung herunterladen (PDF).

Dienstag
Jan212014

Podiumsdiskussion: Bürgerhaushalt - Mehr Demokratie wagen

 

Wann: Freitag, 21. Februar 2014, 19.00 - 21.30 Uhr 

Wo: EineWeltHaus München, Schwanthaler Str. 80, 80336 München

 

Während die Kämmerei der Stadt München prüft, welcher Bürgerhaushalt am besten zu München passt, ist in der Stadtgesellschaft ein Gespräch über Sinn eines Bürgerhaushalts und Nutzen einer Beteiligung an der Haushaltsplanung noch gar nicht aufgekommen. Bisher ist es so, dass allein die gewählten Stadträte und Stadträtinnen über den Haushalt beraten. Mit dessen Verabschiedung legen sie alljährlich fest, wo das Geld herkommen (Einnahmen) und wo es hinfließen soll (Verwendung der Ausgaben). Mit dieser Weichenstellung geben die „regierenden“ KommunalpolitikerInnen den Rahmen städtischer Entwicklung vor. Bürgerhaushalte oder treffender: die Beteiligung der Bürgerschaft an der Haushaltplanung, stellen ein neues, bürgerorientiertes Verfahren zur Zukunftsgestaltung der Kommunen im Rahmen der repräsentativen Demokratie dar. Zwei mögliche Konzepte stehen bisher im Mittelpunkt der Rathausdebatte: das Modell eines Online-Bürgerhaushaltes und das Modell von Ingolstadt, das Stadtbezirken Budgets zur Bürgerbeteiligung zuweist.

Die Veranstaltung will:

  • Informieren über die Vorbereitung des Bürgerhaushalts in München
  • darstellen, was zu einem „mehr an Demokratie für München“ gehört
  • diskutieren, welchen Nutzen Bürgerhaushalte für die MünchnerInnen haben
  • Ideen entwickeln zur Beteiligung der MünchnerInnen an der Vorbereitung des Bürgerhaushalts

Die Podiumsdiskussion zum Bürgerhaushalt ist eine gemeinsame Veranstaltung des Bezirksausschuss 2 - Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, der Evangelischen Stadtakademie München, des Münchner Forums, des Mehr Demokratie e.V., der Ökologischen Akademie Linden, der Petra-Kelly-Stiftung, Radio LORA und des Bezirksfrauenrats ver.di München.

Weitere Informationen erhalten sie im Flyer der Veranstaltung.

Dienstag
Jan072014

Tagung "Mehr Platz für alle!" vom 31.01 - 02.02. 2014

Im Januar 2014 findet in Tutzing eine gemeinsame Tagung der Ev. Akademie Tutzing, der urbanauten und vielen weiteren Partnern zur Zukunft der öffentlichen Räume in München statt. Der Programmausschussvorsitzende des Münchner Forums, Helmut Steyrer, wird das Münchner Forum mit einem Beitrag in einer der Arbeitsgruppen vertreten.

 

Auf der Tagung werden zum einen innovative und bewährte Projekte zum öffentlichen Raum aus anderen Großstädten vorgestellt. Zum anderen sind die Teilnehmenden eingeladen, in „Denk- und Schreibrunden”, Vorbilder aufzugreifen, auf aktuelle Entwicklungen einzugehen und weiterführende Ideen, Konzepte und Modellprojekte gemeinsam zu formulieren. Ziel der Tagung ist ein gemeinsamer Entwurf für einen „menschengerechten Stadtentwicklungsplan“.

 

Das ausführliche Programm gibt es hier als *.pdf zum Herunterladen: Tagungsprogramm “Mehr Platz für alle!”

 

Zeit | 31. Januar bis 2. Februar 2014

Ort | Evangelische Akademie Tutzing

 

Anmeldung | per E-Mail an dawans@ev-akademie-tutzing.de (Christina von Dawans) oder auf der

Seite der Ev. Akademie Tutzing: www.ev-akademie-tutzing.de

 

Anmeldeschluss ist der 24. Januar 2014