Gefördert durch

Kontakt
Bürozeiten:

Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Schellingstraße 65

80799 München

Telefon: (089)282076    

Fax: (089) 2805532

info@muenchner-forum.de

Suche
Main | Fachtagung „Wohnen weiter denken“ »
Dienstag
Nov032015

Nacht.Leben Eine Nachtung 

München, 27. November 2015, 16:00 bis 28. November 2015, 9:00 Uhr

Ort: Katholische Akademie in Bayern, Mandlstraße 23 / 80802 München

Veranstalter:

Evangelische Akademie Tutzing

Katholische Akademie Bayern, München

Kirchl. Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

 

CARPE NOCTEM!

Tag und Nacht geben dem Leben seinen natürlichen Rhythmus. Der Wechsel von Hell und Dunkel bestimmt unsere Chronobiologie.

Doch die Nacht war nie allein zum Schlafen da. Seit jeher reizt das Nachtleben zu Sinneserfahrungen, die der helle Tag nicht bietet. Mit Edison und der Erfindung des Kunstlichts veränderte sich das Wesen der Nacht selbst. Heute ist sie eine zusätzlich verfügbare Zeit, in der gearbeitet und kommuniziert, eingekauft, Sport getrieben, unterhalten und gefeiert werden kann. Gerade das urbane Lebensgefühl ist durch pulsierende nächtliche Aktivitäten geprägt.

Worin liegt auf der einen Seite der Gewinn dieser Nutzbarmachung der Stadt? Welche sozialen, gesundheitlichen oder ökologischen Kosten nehmen wir durch die „Kolonisierung der Nacht“ (Melbin) auf der anderen Seite dafür in Kauf?

Unsere Nachtung widmet sich eine ganze Nacht lang diesem Thema. Sie untersucht die chronobiologischen und zeitökologischen Grundlagen, entwickelt eine Psychologie der nächtlichen Zeitwahrnehmung, blickt auf die Geschichte der künstlichen Beleuchtung, und stellt die zeitpolitische Frage nach den Gestaltungsmöglichkeiten des Nachtlebens und damit der city-nightscapes.

Dieses neue, durch ein Schweizer Beispiel angeregte Veranstaltungsformat lädt die Teilnehmenden zu ganz persönlichen Nachterfahrungen ein. Im urbanen Umfeld München-Schwabings lernen sie laute und leise Punkte des Nachtlebens, nächtliche Arbeitsplätze und nächtliche Stadtlandschaften kennen. Sie können die Nacht mit ihren Verheißungen und Belastungen sozusagen am eigenen Leib erleben.

Die Nachtung ist damit auch ein Selbstversuch, gemeinsam mit anderen zu nachten und über die nächtlichen Zeiterlebnisse ins Gespräch zu kommen. Das Programm ist so gestaltet, dass Sie durchmachen können, ob mit Nachtfilmen, einer nächtlichen Führung oder dem Schwabinger Nachtleben. Sie können sich aber auch einige Zeit ausruhen oder einige wenige Stunden schlafen. Planen Sie also am darauf folgenden Wochenende Zeit ein, sich zu regenerieren.

Anmeldung
Ihre Anmeldung erbitten wir schriftlich. Bitte verwenden Sie die Anmeldekarte, den Online-Modus (www.kath-akademie-bayern.de) bzw. die Email-Anschrift der Nachtungsorganisation: astrid.schilling@kath-akademie-bayern.de)
Wir empfehlen frühzeitige Anmeldung. Teilnahme nur an der gesamten Veranstaltung möglich!
Anmeldeschluss ist Freitag, 20. November 2015.
Teilnahmebeitrag 50.– (ermäßigt 25.–)
Verpflegung 43.– (ermäßigt 35.–)

Das gesamte Programm finden Sie hier.

Reader Comments

There are no comments for this journal entry. To create a new comment, use the form below.

PostPost a New Comment

Enter your information below to add a new comment.

My response is on my own website »
Author Email (optional):
Author URL (optional):
Post:
 
Some HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>